Fiat 500 goes Museum of Modern Art

Fiat 500 goes Museum of Modern Art

Ab dem 10. Februar 2019 steht im New Yorker „Museum of Modern Art“ ein historischer Fiat 500 im Mittelpunkt einer Präsentation zum Thema Industriedesign. Die Ausstellung „The Value of Good Design“ ist danach bis zum 27. Mai 2019 zu sehen.

Seit vergangenem Jahr ist ein historischer Fiat 500 bereits ein Teil der permanenten Sammlung des berühmten Museums. Zum ersten Mal öffentlich zu sehen ist die italienische Automobil-Ikone im Frühjahr 2019 im Rahmen der Sonderausstellung „The Value of Good Design“.

Fiat 500 goes Museum of Modern Art
Fiat 500 goes Museum of Modern Art

Vom 10. Februar bis 27. Mai zeigt das „Museum of Modern Art“ dabei außergewöhnliche Stücke aus seiner Kollektion zum Thema Industriedesign.

„Der Fiat 500 ist eine Ikone italienischen Stils, die niemals aus der Mode kam und über die Jahrzehnte weltweit Fans gewonnen hat mit seinen unverwechselbaren Kennzeichen und seiner starken Persönlichkeit“, kommentierte Luca Napolitano, Head of EMEA Fiat and Abarth.

Fiat 500 goes Museum of Modern Art
Fiat 500 goes Museum of Modern Art

Und weiter meint er: „Seit 1957 hat der Fiat 500 viel Farbe und ein Lächeln auf die Straßen der Welt gebracht. Er wurde ein Botschafter Italiens und eine Ikone von Stil und Design made in Italy.“

Fiat 500 goes Museum of Modern Art
Fiat 500 goes Museum of Modern Art

Fotos: FCA Group

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter


…bloggt unter sierks.com. | …schreibt im Shots Magazin. | …berät bei Insight Publishing.

Auch interessant:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben