Gelesen: Die Globalisierung in Bildern

Gelesen: Die Globalisierung in Bildern

Das gerade erschienene Fotobuch „Auf Kosten anderer. Die Globalisierung in Bildern“ ist die dritte erfolgreiche Zusammenarbeit der Fotoagentur laif mit der Bundeszentrale für politische Bildung.

Das Buch kommt mit einer Einführung von Stephan Lessenich. Es zeigt in eindringlichen Bildern die Zusammenhänge der Globalisierung und deren Schattenseiten.

Wer bezahlt die sozialen und ökologischen Kosten für unsere Konsumgüter? Wie steht es um Lieferketten, Arbeitsbedingungen, Umweltfolgen und Entsorgung der in den Wohlstandsgesellschaften stets verfügbaren Produkte?

Ob im Supermarkt, in der Shoppingmall oder im Internet – unser Alltag ist geprägt von ständig verfügbaren Waren und Konsumgütern. Sie sind Teil eines globalen Systems, in dem Rohstoffe gefördert und zu Gütern verarbeitet werden, die wiederum konsumiert und schließlich entsorgt werden müssen.

Selten sehen wir dabei mehr als das fertige Produkt. Die im Fotoband „Auf Kosten anderer. Die Globalisierung in Bildern“ versammelten Fotoarbeiten und Texte leuchten hinter die Kulissen. Sie zeigen, woher das Coltan für unsere Smartphones kommt oder wie das Gemüse auf unsere Teller und der Used Look in unsere Jeans gelangt.

– Auf Kosten anderer. Die Globalisierung in Bildern – 162 Seiten, Bestellnummer 3946, Preis 4,50 Euro – Online-Bestellung: https://www.bpb.de/shop/buecher/zeitbilder/314583/auf-kosten-anderer
– Auf Kosten anderer. Die Globalisierung in Bildern
– 162 Seiten, Bestellnummer 3946, Preis 4,50 Euro
– Online-Bestellung: bpb.de/shop/buecher/zeitbilder/314583/auf-kosten-anderer

Dabei wird deutlich: Den Preis für Massenkonsum und Lebensstil in den Wohlstandsgesellschaften zahlen Menschen an anderen Orten dieser Welt – in Form von Ausbeutung, elenden Arbeitsbedingungen und fortschreitender Umweltzerstörung.

Eine Ausstellung zum Thema wird folgen. Unterstützt wurde das Projekt von der beteiligten Bildredaktionsklasse der Ostkreuzschule für Fotografen.

Es sind Fotoserien von Marco Gualazzini, Josh Haner, Sandra Hoyn, Allison Joyce, Kai Löffelbein, Kadir van Lohuizen, Tomas Munita, Daniel Rosenthal, Henrik Spohler, Ben Stechschulte, Patrick Tombola und James Whitlow Delano zu sehen.

Die Beiträge wurden verfasst von Alina Brad, Achim Brunnengräber, Ulrich Ermann und Ernst M. Preininger, Berndt Hinzmann, Jan Grossarth, Juliane Kühnrich, Ulrich Ladurner, Kai Löffelbein und Catalina Hermanns, Philip Schütte und Siyamend Al Barazi, Hildegard Willer, Henning Wilts, Markus Wissen, Heinrich Zozmann und Raphael Karutz.

Weitere Fotograf*innen, die mit Bildern erscheinen, sind Tommaso Ausili, Chad Batka, Alberto Bernasconi, Franz Bischof, Tim Dirven, Hannes Jung, Martin Leissl, Roger Lemoyne, Deng Peibo, Putu Sayoga, Oliver Tjaden und Michael Wolf Estate.

© Fotos: Kayin Ho, Unsplash (1), laif (1)

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter


…bloggt unter sierks.com. | …schreibt im Shots Magazin. | …berät bei Insight Publishing.

Auch interessant:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben