Gelesen: Porträt über Roger Federer

Gelesen: Porträt über Roger Federer

Das Porträt über Roger Federer von Simon Graf aus dem Jahr 2018 war im deutschsprachigen Raum ein Bestseller. Nun kommt eine aktualisierte, stark erweiterte und etwas luxuriösere Neuausgabe.

Sie bietet fünf zusätzliche Kapitel und sie wird angereichert durch kunstvolle Fotos des international renommierten Tennis-Fotografen Paul Zimmer. Erhältlich ist die neue Edition auch als E-Book.

Simon Graf wählte einen anderen Ansatz als bei einer klassischen, chronologisch geordneten Biografie, kreiste Roger Federer in zwanzig Essays ein und erreicht damit eine noch nie dagewesene Vielseitigkeit.

Nicht nur der Sportler wird thematisiert, sondern alle Seiten und Rollen Federers. Ein besonderer Leckerbissen der Neuausgabe ist das Interview mit Stanford-Professor und Philosoph Hans Ulrich Gumbrecht über die globale Faszination des Tennisvirtuosen.

Zudem schildern namhafte Journalisten aus Paris, London, Hamburg, Buenos Aires und Melbourne ihre Sicht auf den Schweizer.

Außerdem bietet der Autor Einblicke ins Familienleben der Federers und zeichnet nach, wieso die kleine Schweiz einen solch guten Nährboden bietet für erfolgreiche Tenniscracks. Das Porträt ist unterhaltsam geschrieben und durchsetzt von Anekdoten.

Roger Federer Autor: Simon Graf | Fotos: Paul Zimmer (Cover Giuseppe Maffia) 192 Seiten | 18,50 Euro ISBN 978-3-907126-39-4
Roger Federer
Autor: Simon Graf | Fotos: Paul Zimmer (Cover Giuseppe Maffia)
192 Seiten | 18,50 Euro
ISBN 978-3-907126-39-4

Die vorliegende Biografie ist nicht autorisiert. In den zwanzig Jahren, in denen Simon Graf als Reporter für den Zürcher Tages-Anzeiger und die SonntagsZeitung den Sportler bei vielen seiner Siegeszüge um die Welt begleiten durfte, hat er ihn aber sehr gut kennengelernt.

Der Autor zeichnet ein differenziertes Bild des weltweit wohl populärsten Sportlers, der wie alle seine Kämpfe auszutragen hatte – wenngleich sein Leben von außen betrachtet wie eine rasante Abfolge von Höhepunkten erscheint.

Graf bildet Federer ab in all seinen Facetten: Als aufbrausenden Teenager, Tennisgenie, Sohn, Ehemann und Vater von vier Kindern, als Inspiration, Stratege, Topmanager seines Talents, ewig Verspielten, als Sieger und Verlierer, Werbeikone, Idol und Wohltäter. Und als einen, der trotz allem das Kunststück geschafft hat, ganz normal zu bleiben.

Das Buch ist im Buchhandel oder unter kurz-und-buendig-verlag.com erhältlich.

© Fotos: Zoë Reeve, Unsplash (1), kurz & bündig verlag (1)

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter


…bloggt unter sierks.com. | …schreibt im Shots Magazin. | …berät bei Insight Publishing.

Auch interessant:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben