mescan: cardioscan bringt innovativen Ganzkörpercheck auf den Markt

mescan: cardioscan bringt innovativen Ganzkörpercheck auf den Markt

Das Wissen über die eigenen Körperdaten wird heutzutage für gesundheitsbewusste Menschen immer wichtiger. Wie wäre es, wenn Sie innerhalb von 45 Sekunden die grundlegenden Daten über den eigenen Gesundheitszustand griffbereit hätten?

Wie wäre es, wenn Sie dadurch alles Relevante über Ihre Herzratenvariabilität, Ihren Stresslevel, Ihre Körperzusammensetzung und Ihren Stoffwechsel wüssten? Wie wäre es, wenn Sie Ihr Training daraufhin individuell für Sie zugeschnitten anpassen können?

mescan: cardioscan bringt innovativen Ganzkörpercheck auf den Markt
mescan: cardioscan bringt innovativen Ganzkörpercheck auf den Markt

Diesen Traum eines jeden Trainierenden ermöglicht die cardioscan GmbH aus Hamburg, die jetzt den komplett neuartigen mescan einführt.

„Scanne mich“ ist dabei das Programm, denn mit diesem gesundheitlichen Self-Check gibt es einen neuen Blick auf das Training, die Ernährung und die Regeneration. Die umfangreichen Funktionen entstanden aus dem Diagnostik-Know-how aus fast 20 Jahren und werden in Zukunft noch stetig verbessert.

„Wir haben unsere Erkenntnisse aus Erfahrungen und Daten mit modernster Technik verknüpft und so den mescan kreiert, der den Betreibern von Fitnessstudios die Möglichkeit gibt, dem Kunden einen perfekten Self-Check anzubieten. Training funktioniert am besten, wenn man seinen Körper versteht“, sagt Dr. Marc Weitl, CEO von cardioscan.

Denn für das neue Messportal ist kein zusätzlicher Trainer erforderlich. Der Kunde des Fitnessstudios kann diese Dienstleistung zu den Öffnungszeiten immer dann nutzen, wenn er es will.

Für Betreiber bedeutet dies: Obwohl kein zusätzliches Personal notwendig ist, steht rund um die Uhr eine megamoderne sowie datengestützte Trainingsbetreuung zur Verfügung.

Hochentwickelte Sensoren und die patentierte sensor2touch-Technologie sorgen auf dem 234 x 120 x 65 cm großen mescan für Präzision, Validität und Reliabilität beim Self-Check.

Neben den Ergebnissen aus den Messdaten erhalten Nutzer*innen des mescan auf sie zugeschnittene Empfehlungen für Training, Ernährung und Regeneration. Möglich macht dies die dazugehörige App namens vicoach.

Die ausführlichen Beschreibungen zu den Features sehen Sie online sowie aktuell auf der Microsite unter mescan.cardioscan.de.

© Fotos: cardioscan

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

-> Tipps?
Schreiben Sie mir: WhatsApp | E-Mail


Gesponserter Artikel im Blog unter sierks.com. Dieser Beitrag enthält Werbung.

Auch interessant:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben