Blog

DTM – die Boliden sind zurück

DTM - die Boliden sind zurück

Motorsport bedeutet für mich, Benzin im Blut zu haben. Formel 1? Ja gerne. Formel E? Nein danke.

Jetzt endlich gibt es dank der neuen DTM wieder weitere richtig coole Autos mit Historie – und Benzin im Tank – auf der Rennstrecke.


Es ist der große Auftakt einer DTM-Saison voller Neuerungen.

Die größte Neuheit stellen dabei die GT3-Rennwagen im Starterfeld dar, die die Tür für zahlreiche neue Hersteller und Privatteams öffnen.

Nachdem BMW und Audi zuvor unter sich waren, sind jetzt auch Ferrari, Mercedes-Benz und Lamborghini vertreten.

GT3-Rennwagen

Alleine diese (sorry) geilen Marken gemeinsam auf dem Racetrack zu sehen, verspricht Rennspannung pur.

Sat.1 überträgt die DTM in Free TV und online auf ran.de. Los geht es am kommenden Wochenende.

Die DTM startet bei Sat.1 und ran.de in die Saison 2021 – Samstag und Sonntag, 19. und 20. Juni 2021, jeweils ab 13:00 Uhr live aus Monza.

Auch das Fahrerfeld hat sich verändert, so werden in dieser Saison mit der Deutschen Sophia Flörsch (20) und der Britin Esmee Hawkey (23) erstmals seit neun Jahren wieder zwei Frauen an den Start gehen.

Die coole Stimme von Eddie Mielke ist als Kommentator zu hören.

Sat.1 schickt sein bewährtes „ran racing“-Team ins Rennen: Moderatorin Andrea Kaiser meldet sich mit den beiden Experten Martin Tomczyk und Timo Scheider aus dem Autodromo Nazionale di Monza.

DTM – die echten Boliden sind zurück. Mega…!

© Fotos: Fluid Imagery, Unsplash

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

Exklusiv bei sierks.com: