Blog

Gelesen: Weg mit dem Corona-Speck

Gelesen: Weg mit dem Corona-Speck

Die Corona-Zeit und der lange Lockdown gehen nicht spurlos an uns vorüber. Nicht nur, dass viele von uns so manches Kilo zulegten, einige Menschen haben sich selbst in dieser Zeit aus den Augen verloren.

Wir fragen uns heute mehr denn je: Wer bin ich eigentlich? Wann und wie geht es mir gut? Als Bewusstseinsforscher, Transformationscoach und Hypnotist unterstützt Reza Hojati viele Menschen dabei, ihr volles Potential zu erreichen.


In seinem neuen Buch „Übergewicht ist kein Schicksal“ liefert er einen Paradigmenwechsel in Bezug auf herkömmliche Lehrmeinungen – und bietet einen neuen Ansatz zu einem gesunden und natürlichen Essverhalten zurückzufinden und ein natürliches Gewicht zu erreichen.

„Dein Körper ist klüger, als jede noch so raffinierte Diät“, lautet seine Devise. Und: „Höre auf Dich anstatt auf irgendwelche Ernährungstipps.“

Reza Hojati Übergewicht ist kein Schicksal 78 Seiten | 9,99 Euro ISBN 978-3-981-33787-7

Reza Hojati
Übergewicht ist kein Schicksal
78 Seiten | 9,99 Euro
ISBN 978-3-981-33787-7

Durch Einflüsse aus unserem Umfeld haben wir den Kontakt zu den körpereigenen Signalen verloren und haben verlernt, darauf richtig zu reagieren. Stattdessen befolgen wir unzählige Diät- und Ernährungstipps, die uns verunsichern und verwirren.

„Diese Beeinflussungen programmieren unser Essverhalten, schaffen ein negatives Ess-Bewusstsein, machen uns dick und somit auch anfälliger für Krankheiten“, sagt Reza Hojati.

„Nicht was wir essen ist für unser Übergewicht verantwortlich, sondern wie wir essen und warum wir essen.“

Und weiter meint er: „Denn oftmals essen wir nicht, weil wir körperlich hungrig sind. Essen muss heutzutage auch aus dem Ruder geratene Emotionen kompensieren.“

In seinem aktuellen Buch und seinen Coachings zeigt Hojati effektive Mind-Techniken, mit denen es jeder schaffen kann, das Vertrauen in sich und den eigenen Körper zurück zu gewinnen, den Kampf gegen das Übergewicht und den JoJo-Effekt zu beenden – und endlich Frieden mit seinem Körper zu schließen.

Reza Hojati, gebürtiger Perser, kam 1988 im Alter von 14 Jahren nach Deutschland.

Während seiner sportlichen Karriere erkannte er, dass der Erfolg oder Misserfolg von der Beschaffenheit der Gedanken abhängig ist – und dass wir im Laufe unseres Lebens bewusste oder unbewusste Programme entwickeln, die zu einer Gedankenbarriere werden können.

© Fotos: Reza Hojati

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

Exklusiv bei sierks.com: