Blog

Immer mehr Elektroautos brennen ab

Immer mehr Elektroautos brennen ab

Immer mehr Elektroautos fackeln ab. Heute berichtet bild.de über einen VW ID.3, der in den Niederlanden aus bisher unbekannter Ursache einfach Feuer fing. Erst kürzlich brannte in München ein Auto E-Tron beim Aufladen aus.

Mich persönlich wundert das nicht. Wer international über den Tellerrand hinaus schaut – und zum Beispiel bei Google „electric car burning“ eingibt – der findet unzählige Berichte, Fotos und Videos brennender Elektroautos verschiedener Autohersteller.

Je mehr Elektroautos auf der Straße sind, desto öfter werden sie logischerweise auch brennen. Und wo Strom auf einen Lithium-Ionen-Akku trifft, da kann durch Erhitzung einzelner Akkuzellen aus verschiedenen Gründen ein Brand entstehen.

Wenn so ein Fahrzeug erstmal brennt, dann reichen die normalen Möglichkeiten der Feuerwehr nicht mehr aus. Lithium-Ionen-Akkus brennen sehr hartnäckig und entzünden sich nach dem Löschen oft erneut wieder – sie müssen deswegen komplett in ein Wasserbad getaucht werden. Über mehrere Tage.

Das bedeutet unterm Strich, dass alle Fahrer*innen von Elektroautos so etwas wie Testfahrer*innen oder Versuchskaninchen für die Produkte sind, da es ja bekanntlich keine Langzeiterfahrungen geben kann.

Immer mehr Elektroautos brennen ab

Elektroautos stehen aktuell immer noch für eine minderwertige Reichweite, eine ungenügende Infrastruktur von Ladestationen sowie viele bekannte Fälle von Flop-Absätzen und Software-Problemen.

Die Vorteile für das Klima und die Ressourcen werden uns immer angepriesen, sie sind allerdings bei unserem geringen Anteil am globalen Verkehr nicht nachhaltig bewiesen, weil sich jeder Interessensverband seine eigene Statistik zurechtlegt.

Die Brände und der Aufwand für die Löschvorgänge sind ein Irrsinn für die E-Mobilität, die sogar staatlich gefördert werden muss, damit Elektroautos überhaupt auf der Straße zu sehen sind.

Mir persönlich kommt so eine E-Karre auf keinen Fall in die Garage. Ich möchte nicht auf einem großen Lithium-Ionen-Akku sitzend durch die Gegend fahren – und das Teil auch nicht auf meiner Auffahrt parken.

© Fotos: Connor Jalbert (1), Matt Hearne (1), Unsplash

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

Exklusiv bei sierks.com: