Blog

Die idealen Weihnachtsgeschenke für Rollerfans

Die idealen Weihnachtsgeschenke für Rollerfans
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch die Frage: Was wollen wir schenken? Wer nach Geschenkideen für Rollerfans sucht, für den hat Robert Schön, Country Manager Deutschland und Österreich bei Peugeot Motocycles, einen Tipp.

„Wer einen Roller fährt, freut sich auch über Zubehör. Warum also nicht einmal etwas ganz Praktisches schenken? Zusatzteile zu einem bestimmten Modell können einem Rollerfan ebenso Freude machen wie ausgefallene Gadgets, die man sich sonst nicht gönnt, aber immer wieder gerne verwendet.“

Klassisches Rollerzubehör verschenken

Eine Werkzeugtasche mit den wichtigsten Werkzeugen stets griffbereit zu haben, dürfte vor allem die Herzen der Bastler unter den Rollerfans höherschlagen lassen. Mindestens ebenso praktisch: Ein zusätzlicher Helm.

So kann eine zweite Person mit derselben Kopfgröße jederzeit mitgenommen werden und es liegt immer ein Ersatzhelm parat. Für Vielfahrer, die oft mit Gepäck unterwegs sind und extra Platz auf ihrem Roller benötigen, kann ein Top-Case oder ein robuster Gepäckträger ein nützliches Geschenk sein.

Wer seinen Roller gerne auf Hochglanz bringt, der freut sich über Pflegemittel wie beispielsweise eine Politur: Sieht gut aus, ist nützlich und kann für jeden Roller angewendet werden. Immer praktisch und für jedes Rollermodell geeignet ist eine Sitzabdeckung.

Foto: Die idealen Weihnachtsgeschenke für Rollerfans.

Sie hält den Sitz trocken, schützt vor Regen und Schnee und verdeckt Abnutzungsspuren. Etwas größer und ebenso nützlich ist eine Abdeckplane für den gesamten Roller.

Diese sogenannte Faltgarage ist wasserabweisend und UV-beständig, lässt sich klein zusammenfalten und in der zugehörigen Tasche auch mitnehmen für unterwegs.

Außerhalb der Geschenkbox gedacht

Wer etwas Ausgefalleneres schenken möchte, entscheidet sich beispielsweise für beheizbare Handschuhe. Diese halten die Hände auch bei Kälte warm und werden mit einem normalen USB-Kabel über die Steckdose geladen.

Wem sein Roller lieb und teuer ist, der freut sich über einen Diebstahlschutz in Form einer Alarmanlage. Für die Installation sind Vorkenntnisse wichtig, weshalb bei Bedarf auch ein Werkstattbesuch mit eingeplant werden sollte.

Rollerfans, die nicht gerne alleine cruisen, freuen sich über ein Headset im Helm. Absprachen zur Streckenführung oder zum Einlegen einer Pause erfolgen dann nicht mehr über Handzeichen, sondern via Bluetooth.

Je nach Anbieter kann mit bis zu 16 Teilnehmenden kommuniziert werden, die Reichweite liegt zwischen 800 und 2.000 Metern.

© Fotos: AndrewLobov, de.depositphotos.com (1), Peugeot Motocycles  (1)

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

Exklusiv bei sierks.com: