Die Ausstellung „Città Irreale“ in St. Gallen

Die Ausstellung vereint raumgreifende und skulpturale Arbeiten aus den Beständen des Kunstmuseums St.Gallen, die sich auf einen sozialen Kontext beziehen. „Città Irreale“ wird voraussichtlich erstmals am 5. Februar 2021 nachmittags in der Kunstzone der Lokremise in St. Gallen zu sehen sein. Die architektonischen Module reichen von elementaren Behausungen (Büchel, Masüger) über Aspekte der globalen Mobilität […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben