Blog

Mehr Online-Sichtbarkeit für lokale Unternehmen in 2022

Mehr Online-Sichtbarkeit für lokale Unternehmen in 2022

Das Internet gehört für die Deutschen heute zum Alltag einfach dazu. Ob auf der Suche nach einem neuen Friseur, dem Restaurant für die Familienfeier oder einem Geschäft für das Last-Minute-Geschenk, der überwiegende Teil der Konsumenten startet die Recherche online.

Bevor ein Kunde mit einem Unternehmen also das erste Mal in direkten Kontakt tritt, hat er sich bereits im Web informiert. Während große Betriebe auf diese Entwicklung längst reagiert haben und vermehrt auf Online-Marketing setzen, so sprechen viele kleinere lokale Unternehmen ihre Zielgruppe weiterhin überwiegend mit Print-Flyern oder -Anzeigen an.

Anzeige


Dabei gibt es gerade für lokal ausgerichtete Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, mit einem gut geplanten Online-Marketing und überschaubarem finanziellen Aufwand, eine maximale Sichtbarkeit bei ihrer regionalen Kernzielgruppe zu erreichen. Welche das sind, verrät Rainer Winkler von der Online-Marketing-Agentur SEO-Küche.

Tipp 1: Eine professionelle Website ist der Grundstein Ihres Online-Marketings

Mit einer professionellen Website legen Sie den Grundstein für all Ihre Marketingaktivitäten, sie ist das Aushängeschild eines jeden Unternehmers und grundlegende Voraussetzung dafür, dass Sie im Netz gefunden werden.

Ein eigener Internetauftritt mit fehlerfreien, aussagekräftigen Texten und hochwertigen Bildern, sollte daher auch für kleinere Betriebe selbstverständlich sein. Wichtig ist auch, dass alle wesentlichen Informationen zu Ihren Leistungen leicht auffindbar sind und Ihre Kunden intuitiv durch die Unterseiten navigiert werden.

Vergessen Sie darüber hinaus nicht, Ihre Website für mobile Endgeräte zu optimieren.

Tipp 2: Lassen Sie sich im Netz finden

Die erste Anlaufstelle bei der Suche nach einem lokalen Dienstleister, Laden oder Restaurant ist meist die Google-Suche. Die Auffindbarkeit in den Google-Suchergebnissen ist daher ein entscheidender Faktor für den Erfolg Ihres Online-Marketings.

Für lokale Unternehmen bietet es sich deshalb an, den Städtenamen ihres Standortes in die URL ihrer Website aufzunehmen, um auf diese Weise ein besseres Google-Ranking zu erreichen. Ein Handwerker aus Passau sollte sich also eine Domain sichern, die den Ort und seine Berufsbezeichnung beinhaltet.

Denn für kleinere Städte reicht dies oftmals schon aus, um vor anderen in den Google-Suchergebnissen zu landen. SEO kann manchmal tatsächlich so einfach sein. Ein weiterer Baustein für eine größere Sichtbarkeit im Netz, ist der Eintrag bei Google MyBusiness.

Hier können Unternehmen ihren Standort kostenlos bewerben und neben der Adresse auch Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten hinterlegen. Des Weiteren sollte auch der Eintrag in lokale Branchenverzeichnisse zum Pflichtprogramm eines jeden Unternehmers gehören.

Tipp 3: Nutzen Sie lokales Suchmaschinenmarketing

Für Unternehmen, mit einer regional eingrenzbaren Zielgruppe, ist lokales Suchmaschinenmarketing in Form von Google Ads ideal, um online auf den Punkt sichtbar zu werden und Streuverluste zu vermeiden.

Mehr Online-Sichtbarkeit für lokale Unternehmen in 2022

Menschen suchen unterwegs mit dem Smartphone nach einem Lokal, der nächsten Apotheke oder einer Einkaufsmöglichkeit. Durch die Schaltung von regionalen Google Ads wird das Unternehmen für all diejenigen sichtbar, die nach dem passenden Keyword suchen und sich gleichzeitig in unmittelbarer Nähe befinden.

Zielgerichteter kann eine regionale Zielgruppenansprache kaum sein.

Tipp 4: Positionieren Sie sich in Sozialen Netzwerken

Zwar bedeutet das Betreiben eines Social-Media-Accounts immer auch ein nicht zu unterschätzender zeitlicher Aufwand, gerade auf lokaler Ebene lohnt sich dieser Einsatz jedoch oftmals.

Zum einen, da lokale Unternehmen ihre Zielgruppe bereits sehr gut kennen, zum anderen, weil eine regional aufgebaute Community, meist deutlich loyaler und zugänglich für attraktive Angebote und Services aus der Region ist.

Positionieren Sie sich also als Experte in Ihrem Themengebiet, vernetzen Sie sich mit anderen Accounts, die für Ihr Geschäft oder Ihre Kunden relevant sind und bauen Sie so schrittweise Ihre Marke im Social Web auf.

Wer den Weg zum Aufbau einer eigenen Community nicht bestreiten möchte, kann sich alternativ auch in öffentliche lokale Social-Media-Gruppen, wie bei Facebook, einbringen.

Tipp 5: Verknüpfen Sie Ihr lokales Offline- und Online-Marketing

Auch wenn die Bedeutung von Online-Marketing in 2022 weiter zunehmen wird, so sollten Sie Ihr Offline-Marketing nicht völlig außer Acht lassen. Ein ausgewogener Mix und das Zusammenspiel Ihres lokalen Online- und Offline-Marketings wird langfristig den größten Erfolg bringen, und es gibt zahlreiche Möglichkeiten beides miteinander zu verbinden.

Unternehmen können ihre Kunden online über ihre Website oder die Social-Media-Kanäle gezielt über Rabattaktionen vor Ort informieren und dadurch zusätzliche Anreize für einen persönlichen Besuch schaffen.

Oder Sie bitten Ihre lokalen Kunden, Ihnen eine positive Bewertung auf Google MyBusiness oder anderen Bewertungsplattformen zu hinterlassen und bedanken sich anschließend mit einem Gutschein für den nächsten Einkauf. Auf diese Weise schaffen Sie eine positive Online-Reputation und tragen gleichzeitig zur Kundenbindung bei.

Die SEO-Küche Internet Marketing GmbH & Co. KG ist eine professionelle Online-Marketing-Agentur mit insgesamt acht Standorten. 2009 in Kolbermoor gegründet, besteht die SEO-Küche inzwischen aus einem Team von über 100 Experten und gehört zu den 100 führenden Agenturen für Online-Marketing in Deutschland.

© Fotos: Andrew Neel, Unsplash

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

Exklusiv bei sierks.com: