Driving Alps: Highlight-Event

Driving Alps: Highlight-Event

Da wegen der Coronakrise schon seit Monaten keine Events mehr stattfinden, blicke ich aktuell voller Nostalgie und Wehmut auf eine absolute Highclass-Veranstaltung zurück.

Denn es gibt sie noch, diese Highlight-Events, die noch nicht von der Öffentlichkeit breitgetreten sind und die noch nicht in einer billigen TV-Reportage erschienen. Die Veranstaltungen, wo sich die wirklichen Enthusiasten sowie Liebhaber von Supersportwagen treffen und Quality-Time miteinander verbringen.

Driving Alps: Highlight-Event
Driving Alps: Highlight-Event

Die Rede ist in diesem Fall von der „Driving Alps“, einem Hypercar-Event, bei dem an zwei Tagen elf anspruchsvolle Locations auf den Routen abgefahren wurden. Im automobilen Tross? Ausschließlich handverlesene Boliden von Koenigsegg, Ferrari, Porsche, Lamborghini, McLaren, Rimac, Gemballa, Mercedes-Benz und so weiter.

Event-Profi Sascha Bert und sein Partner Jens von Loos, beide aus dem Frankfurter Raum, stellten eine Veranstaltung auf die Beine, die man erstmal sacken lassen musste, um die geballten Eindrücke zu verkraften.

Meinen ausführlichen Nachbericht zur „Driving Alps“ können Sie bei „Shots“ nachlesen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.shots.media zu laden.

Inhalt laden

Fotos: Stefan Bogner

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Instagram | LinkedIn | Flipboard | Tumblr | Pinterest | Twitter | Facebook


…bloggt unter sierks.com. | …schreibt im Shots Magazin. | …berät bei Insight Publishing.

Auch interessant:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben