Gelesen: Ordnung nebenbei

Gelesen: Ordnung nebenbei

Vom Küchenschrank über das Bücherregal und den Kleiderschrank bis hin zum Schreibtisch – das, was sich dort angesammelt hat, verstopft ja nicht nur die Wohnung. Es blockiert auch unseren Geist und schränkt unser Wohlbefinden ein.

Vieles, was wir besitzen, nutzt uns nichts mehr – im Gegenteil. Weniger ist meist mehr. Das Buch „Ordnung nebenbei“ geht mit durch jeden Raum und zeigt in vielen Bildern, was beim Aussortieren und Neuordnen zu beachten ist.

Ein weiteres wichtiges Prinzip in diesem Buch ist das nachhaltige Handeln. Denn gedankenloses Konsumieren und Wegwerfen ist eine Verschwendung von Ressourcen.

Das Buch geht mit Leser*innen durch jeden Raum und zeigt in vielen Bildern, was beim Aussortieren und Neuordnen zu beachten ist.
Das Buch geht mit Leser*innen durch jeden Raum und zeigt in vielen Bildern, was beim Aussortieren und Neuordnen zu beachten ist.

Dinge weitergeben, die andere noch brauchen können, und langfristig weniger anschaffen schont dagegen nicht nur die Umwelt, sondern auch das eigene Portemonnaie.

Die Autorin Gunda Borgeest ist Aufräum-Coach. Vor fünf Jahren gründete sie ihre eigene Firma „Schönste Ordnung“ und hilft seitdem erfolgreich zahlreichen Menschen beim Aussortieren, Loslassen, Aufräumen und Verschönern.

„Ordnung nebenbei“ hat 224 Seiten und ist für 16,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online unter test.de/ordnung-nebenbei bestellt werden.

© Fotos: Unsplash, CCO Public Domain

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter


…bloggt unter sierks.com. | …schreibt im Shots Magazin. | …berät bei Insight Publishing.

Auch interessant:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben