Mehr als 3.000 Beatmungsgeräte produziert

Mehr als 3.000 Beatmungsgeräte produziert

Innerhalb von nur drei Monaten haben Fiat Chrysler Automobiles (FCA) und Siare Engineering gemeinsam mehr als 3.000 Beatmungsgeräte hergestellt, die in der Intensivpflege von Corona-Patienten eingesetzt werden.

Ein entscheidender Faktor für den Erfolg des Projektes ist die Fertigung von Magnetventilen – sozusagen das schlagende Herz eines Beatmungsgeräts – im FCA-Werk in Cento in der Nähe von Ferrara.

FCA und Siare produzieren schon mehr als 3.000 Beatmungsgeräte
FCA und Siare produzieren schon mehr als 3.000 Beatmungsgeräte

Gleichzeitig wurde eine optimale technologische Lösung gefunden, um die Respirator-Produktion bei Siare Engineering in Valsamoggia (in der Nähe von Bologna) für die bei FCA hergestellten Magnetventile anzupassen.

Diese anhaltende Leistung ist ein gemeinsamer Erfolg der Behörde für Katastrophenschutz, ihres Corona-Sonderkommissars Domenico Arcuri, von Siare Engineering und von Fiat Chrysler Automobiles.

© Fotos: LaPresse

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Instagram | LinkedIn | Flipboard | Tumblr | Pinterest | Twitter | Facebook


…bloggt unter sierks.com. | …schreibt im Shots Magazin. | …berät bei Insight Publishing.

Auch interessant:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben