Blog Featured

Die Buchmärkte trotzen der Corona-Pandemie

Die Buchmärkte trotzen der Corona-Pandemie

Die internationalen Buchmärkte verzeichneten im ersten Halbjahr 2021 ein vielerorts deutliches Umsatzplus – und zwar sowohl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum als auch zu den ersten sechs Monaten 2019, als noch keine Lockdowns galten.

Dies ist das Ergebnis einer exklusiven sowie aktuellen Sonderauswertung von „GfK Entertainment“.


Wie die neun Länder umfassende Studie zeigt, konnten die Erlöse binnen eines Jahres teilweise um über ein Drittel gesteigert werden, so beispielsweise in Brasilien und Spanien.

Die Buchmärkte trotzen der Corona-Pandemie

In Italien betrugen die Zuwächse zu 2020 rund 36,8 Prozent, in Frankreich sogar 43,4 Prozent.

In Deutschland war der Trend im Vergleich zur ersten Hälfte 2020 positiv-einstellig, im Vergleich zu 2019 allerdings rückläufig.

© Fotos: Thought Catalog (1), Fabiola Peñalba (1), Unsplash

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

Exklusiv bei sierks.com: