Blog

Classic Cars – Bugatti trifft Belmot

Bugatti

Ein kleiner Rückblick: Der Bugatti-Club Deutschland besuchte auf der Frühjahrstour seinen Kooperationspartner Belmot zur Motorworld Classic Bodensee.

Der kurze Stopp galt als Höhepunkt der Tour vom 6. bis 8. Mai rund um den Bodensee (Appenzell, Bregenzer Wald und Friedrichshafen).

Anzeige


Messebesucher konnten exklusiv und hautnah historische Bugatti im Freigelände Ost unter den Arkaden begutachten. Auch Fotos aus nächster Nähe waren erlaubt.

Vertreter des Clubs sowie von Belmot standen in Halle B3 an Stand 115 für Fragen zur Verfügung. Der Boxenstopp auf der Motorworld in 2022 war das erste offizielle Treffen als Kooperationspartner.

Bei den mitgebrachten Fahrzeugen handelte es sich vorrangig um Rennsport- sowie Grand-Prix-Vorkriegsfahrzeuge aus dem Hause Ettore Bugatti, die zwischen 1912 und 1938 gebaut wurden.

Classic Cars - Bugatti trifft Belmot

Der Name Bugatti steht einerseits für bemerkenswerte Rennerfolge Europas, gleichzeitig für eine unvergleichliche Präzision in der Verarbeitung.

Was Bugatti emotional für seine Fans bedeutet, formuliert Heinz Elfers – Präsidiumsmitglied des Clubs – so:

„Einen Bugatti kaufte man nicht wie ein anderes Auto – man teilte damit die Weltanschauung Bugattis und identifizierte sich vollständig mit dem Fabrikat.“

Belmot ist seit 1994 eine Marke der Mannheimer Versicherung AG, die für die Versicherung von Oldtimern, Youngtimern und Liebhaberfahrzeugen steht.

© Fotos: Agent J, Unsplash (1), Mannheimer Versicherung AG (1)

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

Exklusiv bei sierks.com: