Blog

Gelesen: Fotografieren auf der Straße

Gelesen: Fotografieren auf der Straße

Matt Stuarts Fotografie scheint eine andere Welt zu zeigen: Voller außergewöhnlicher Charaktere und Zufälle, aus der Zeit gefallen, um die Blicke auf sich zu ziehen.

Dieser Typ lüftet den Schleier der Langeweile und legt unbekannte sowie spannende Momente frei.

Anzeige


Auf den Seiten dieses Buches springen wir von einem Glücksmoment zum nächsten und fragen uns, wo sich diese kostümierten Teufel, lebenden Ballons und gigantischen Pfauen verstecken, wenn wir auf der Straße fotografieren.

Matt Stuart strebt danach, mit Hilfe magischer Formen für Wunder zu sorgen – und damit eine Geschichte über die Realität zu erzählen.

Gelesen: Fotografieren auf der Straße

Matt Stuart
Augen auf!: Fotografieren auf der Straße
128 Seiten | 22,- Euro
ISBN 978-3-03876-207-2

Als Profi zeigt er, weshalb perfekte Fotos keine Glückssache sind. Denn Matt Stuart gehört zu den bekanntesten Street-Photographen weltweit.

Im Buch sind konkrete und praktische Tipps zu finden, die auch für Laien umsetzbar sind. Es ist ein Buch, das zum genauer Hinsehen anregt und gute Laune macht…

Das Buch erschien jetzt neu in der Midas Collection und ist überall erhältlich.

© Fotos: Matt Stuart, Midas Verlag, Midas Collection

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

Exklusiv bei sierks.com: