Blog

Online-Shops: Was passiert mit der Paket-Rücksendung?

Online-Shops: Was passiert mit der Paket-Rücksendung?

Der Onlinehandel boomt, und es gibt immer mehr Retouren. Hinter den Kulissen arbeiten Händler daran, vor allem benutzte und defekte Artikel wieder fit zu machen.

„planet e.“ stellt am Sonntag, 9. Januar 2022, 16.30 Uhr im ZDF, die Möglichkeiten einer nachhaltigen Neuverwertung vor.

Der Film von Michael Nieberg ist ab dem 7. Januar 2022 fünf Jahre lang in der ZDF Mediathek verfügbar.

Ein Pulli in drei Größen, die Hose in vier Farben: Im Netz kaufen Kunden großzügig ein, denn was nicht gefällt, geht zurück, meist kostenfrei.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für Stoffkreisläufe fordern, dass Verbraucher künftig die Kosten für die Rücksendungen zahlen sollten.

Das könnte einen allzu sorglosen Umgang mit Online-Bestellungen eindämmen.

Online-Shops: Was passiert mit der Paket-Rücksendung?

Neben Lösungen aus der Politik müssen auch neue Konzepte entwickelt werden, um die Retouren vor der Mülltonne zu retten.

Bei „Fashion Logistics“ im Münsterland sind Mitarbeiter damit beschäftigt, Retouren möglichst in den Zustand von Neuware zurückzuversetzen.

Während die A-Ware wieder original verpackt wird und binnen Stunden zurück in den Onlineshop geht, werden andere Artikel von Flecken befreit, gereinigt und aufgearbeitet.

Sie kommen in Outlet-Geschäfte oder gehen an Warenaufkäufer. So müssen nur zwei Prozent vernichtet werden.

Inzwischen arbeiten auch die großen Onlinehändler unter Hochdruck daran, Retouren gar nicht erst entstehen zu lassen.

© Fotos: RoseBox رز باکس (1), Bench Accounting (1), Unsplash

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

Exklusiv bei sierks.com: