Fiat 500 gewinnt Awards in Großbritannien und Frankreich

Der neue Elektro-Fiat 500 erweitert seine Sammlung von internationalen Auszeichnungen. Das britische, auf Elektrofahrzeuge spezialisierte Portal namens „DrivingElectric“ kürte das Auto nun zum „Car of the Year 2021“ und zum „Best Small Electric Car“. Und bei den „Automobile Awards 2020“ in Frankreich erhielt der Fiat 500 auch noch den „Prix Green Car“. Schon zuvor war […]

Top-Apps für die Finanzen in 2021

Laut Statista nutzt jeder zweite Deutsche ab 18 Jahren eine Finanz-App. Ob Steuersoftware, Banking oder digitales Haushaltsbuch: Die Auswahl scheint endlos. TransferWise, ein Anbieter für transparente Auslandsüberweisungen, zeigt jetzt passend zum Jahreswechsel seine Favoriten, mit denen sich die Finanzen 2021 einfach und übersichtlich regeln lassen. Kosten verfolgen oder teilen Splitwise ermöglicht Familienmitgliedern, Freund*innen oder Mitbewohner*innen, […]

Gelesen: Was Führungskräfte von Schauspielern lernen können

Auftrittskompetenz optimieren, Selbstwirksamkeit hinterfragen und die eigenen Rollen und den Umgang mit Erwartungen besser gestalten – darum geht es im neuen Buch von Stefan Häseli. Der Titel „„Glaubwürdig – Von Schauspielern fürs Leben lernen“ ist Programm: Wie lassen sich die verschiedenen Rollen in unserem Leben authentisch ausfüllen und souverän meistern? Wie wird man besser wahrgenommen? […]

Vinted ist der neue Anlaufpunkt für Second-Hand-Mode

Die beiden bekannten Plattformen namens Kleiderkreisel und Mamikreisel werden zu einer großen, miteinander verbundenen Community für Second-Hand-Mode zusammengeführt. Sie heißt nun Vinted und ist unter vinted.de zu finden. Durch die Zusammenlegung können Mitglieder*innen beider Plattformen mehr Angebote an einem Ort finden – und haben zugleich verbesserte Chancen, an mehr potentielle Interessenten zu verkaufen. Design und […]

Die Ausstellung „Città Irreale“ in St. Gallen

Die Ausstellung vereint raumgreifende und skulpturale Arbeiten aus den Beständen des Kunstmuseums St.Gallen, die sich auf einen sozialen Kontext beziehen. „Città Irreale“ wird voraussichtlich erstmals am 5. Februar 2021 nachmittags in der Kunstzone der Lokremise in St. Gallen zu sehen sein. Die architektonischen Module reichen von elementaren Behausungen (Büchel, Masüger) über Aspekte der globalen Mobilität […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben