Jeep 4xe: Renegade und Compass als Plug-in Hybrid im Handel

Jeep Renegade 4xe und Compass 4xe kommen in den Handel

Die Jeep-Händler in Deutschland nehmen vom 21. Juli 2020 an Bestellungen für Renegade 4xe und Compass 4xe entgegen, den ersten Plug-in Hybrid-Modellen der Marke.

Elektrifizierung ist ein fundamentaler Schritt in der Entwicklung von Jeep hin zu immer weniger umweltbelastenden Technologien, ohne dabei die Werte wie Freiheit, Abenteuer und Authentizität einzuschränken.

Die neuen 4xe-Modelle bieten dank der Plug-in Hybrid-Technologie „die beste Performance und Fahrdynamik in der Geschichte“ der Jeep SUV’s und folgen dem Marken-Motto „Go anywhere, do anything“.

Jeep Renegade 4xe
Jeep Renegade 4xe

Das soll das Abenteuer abseits befestigter Wege ebenso einschließen wie die alltäglichen Fahrten im urbanen Bereich, wo den Kunden eine lokal emissionsfreie elektrische Reichweite von bis zu 50 Kilometern zur Verfügung steht.

Beide Modelle kombinieren einen 1,3 Liter großen Turbo-Benzinmotor als Antrieb für die Vorderachse mit einem über der Hinterachse eingebauten Elektromotor, der die Hinterräder antreibt.

Den E-Motor speist eine Batterie mit 11,4 Kilowattstunden an Kapazität, die sich während der Fahrt oder an einer externen Stromquelle aufladen lässt: zu Hause an der Steckdose, mit der EasyWallbox sowie der ConnectedWallbox oder aber an einer öffentlichen Ladestation.

Jeep Compass 4xe
Jeep Compass 4xe

Der Benzinmotor leistet wahlweise 130 PS oder 180 PS, was zusammen mit dem stets 60 PS starken Elektromotor eine Systemleistung von 190 PS beziehungsweise 240 PS ergibt.

© Fotos: FCA Group

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

-> Tipps?
Schreiben Sie mir: WhatsApp | E-Mail


…bloggt unter sierks.com. | …schreibt im Shots Magazin. | …berät bei Insight Publishing.

Auch interessant:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben