Ohne die Zeit: Cooler Song von Element

Ohne die Zeit: Cooler Song von Element

Rap aus Hamburg! Element, der italienisch-stämmige Hanseat, kommt gerade mit seinem Sommerhit „Ohne die Zeit“ raus.

Wer Songs im Style von „Welcome To St. Tropez“ mag, der ist bei diesem Gute-Laune-Party-Track super aufgehoben.

Mit den lockeren, luftigen Beats und den lässigen Hooks versetzt der Hamburger seine Hörer schon im April 2020 in laue sowie warme Nächte am Strand. Dolce Vita!

„Lass uns First Class fliegen, statt arbeiten gehen. Unter Palmen liegen, Sonnenuntergang, stoßen an mit Rosé“, rappt er von einer sorglosen Zeit, in der Geld keine Rolle spielt.

Ich glaube, dass Element gar nicht so genau weiß, was für ein absolut edles Sahnestück er und sein Team hier abgeliefert haben. Mit einem prominenteren Artist wäre der Track nach Release sofort in die Top Ten der Charts geflogen.

Video: Element – Ohne die Zeit (Beat by the Cratez & prod. by Sinch)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vom Intro und der Hookline über die Lyrics bis hin zum Background – jeder Beat sitzt und jede Zeile passt künstlerisch so perfekt, dass dieser Song eine absolut große Aufmerksamkeit verdient hat. Und für mich ein echtes Sommer-Highlight 2020 ist.

Im bisherigen Leben hatte es der 32-jährige Rapper, der bürgerlich Sebastiano Angelino heißt, nie so einfach. Doch auch wenn nicht viel Geld da war, wurde in der sizilianischen Familie immer viel Wert auf Liebe und gutes Essen im Kreise der Familie gelegt.

Er selbst sagt: „Mit Musik kannst Du jeden erreichen, egal ob arm oder reich, schwarz oder weiß. Musik lässt es zu, einfach abzutauchen und sich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist im Leben: Liebe, Freundschaft und gutes sizilianisches Essen.“

Diesen Rap aus Hamburg finde ich echt richtig cool. Und nächstes Mal könnte Element sich ja lieber mit einem neuen Abarth aus Torino statt mit einem Lambo ablichten lassen – E-Mail an mich genügt… 😉

„Ohne die Zeit“ von Element ist auf allen bekannten Download- und Streamingplattformen erhältlich.

Review aus dem Archiv: Ahnma – Beginner, Gzuz und Gentleman killen das Web

© Foto: Element Music / Video: YouTube

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Instagram | LinkedIn | Flipboard | Tumblr | Pinterest | Twitter | Facebook


…bloggt unter sierks.com. | …schreibt im Shots Magazin. | …berät bei Insight Publishing.

Auch interessant:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben