Ahnma: Beginner, Gzuz und Gentleman killen das Web

Ahnma: Beginner, Gzuz und Gentleman killen das Web

Vorgestern veröffentlicht, heute über eine Million Klicks: Der Comeback Track „Ahnma“ der Beginner feat. Gzuz & Gentleman killt nach 13 Jahren Ruhepause aktuell das Web.

Bei YouTube konnte man die Entwicklung gut verfolgen. Am Folgetage der Veröffentlichung waren es bereits 600.000 Abrufe, am heutigen Sonntag steht dann morgens die begehrte 7-stellige Zahl unter dem Video.

Wer hätte gedacht, dass das so schnell geht. Aber das Konzept der Beginner um Jan Delay, mit Gzuz einen erfolgreichen Hamburger Gangsta-Rapper in den Track zu packen, geht auf.

Video: Beginner – Ahnma feat. Gzuz & Gentleman

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gzuz ballert die Hookline so unnachahmlich authentisch und cool raus, dass einem beim ersten Hören das Blut in den Adern gefriert. Bei so einer Perfomance darf man sich auch gerne authentisch mit freiem Oberkörper zeigen.

Die Rap-Parts der Beginner sind edel und clever. Jan Delay liefert in alter Manier genau so wie Dennis Lisk aka Denyo perfekt ab. Und der Einsatz von Reggea-Brett Gentleman hat schon fast den Charakter einer Hymne.

Abgerundet ist das Ganze von einem dunklen Beat, der an eine moderne US Gangster Variante der 1970er Jahre erinnert. Hamburg ist zurück auf der Karte. So etwas nennt man No. #1 Hit!

© Foto / Video: YouTube

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Instagram | LinkedIn | Flipboard | Tumblr | Pinterest | Twitter | Facebook


…bloggt unter sierks.com. | …schreibt im Shots Magazin. | …berät bei Insight Publishing.

Ein Gedanke zu „Ahnma: Beginner, Gzuz und Gentleman killen das Web

Kommentare sind geschlossen.

Auch interessant:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben