Blog

Die „Italian Bike Week“ kehrt 2023 nach Lignano Sabbiadoro zurück

Die "Italian Bike Week" kehrt 2023 nach Lignano Sabbiadoro zurück
Artikel anhören:

Die „Italian Bike Week“ ist 2023 wieder als spätsommerliches Motorfest am Start. Nach dem riesigen Erfolg der ersten Ausgabe kommt das Event zurück.

Die Veranstaltung hat ihre Wurzeln in der Custom-Szene, wird jedoch ein besonderes Augenmerk auf Abenteuer- und Offroad-Enthusiasten legen.

Anzeige

Genau ein Jahr nach der ersten Ausgabe findet die „Italian Bike Week“ wieder in Lignano Sabbiadoro (UD) statt.

Und auch 2023 bringen die Italiener die Leidenschaft für zwei und vier Räder in den Badeort an der Adria-Küste.

Foto: Italian Bike Week.

Das Treffen ist für den 14. bis 17. September 2023 geplant, als ein buntes viertägiges Zusammenkommen, das den internationalen Erfolg von 2022 wiederholen möchte, als fast 40.000 Besucher in Lignano Sabbiadoro dabei waren.

Die Veranstaltung ermöglicht es Enthusiasten, neue Offroad- und Adventure-Modelle auf einem Parcours vorab zu testen.

Foto: Italian Bike Week.

Es soll auch besondere Aktivitäten wie die „Notturna Tassellata“ geben, ein nächtliches Offroad-Erlebnis auf 350 Kilometern unbefestigter Straßen bis nach Slowenien und zurück, sowie die beliebten „Adventure Rides“.

Trotz des Fokus auf den Offroad-Bereich sind die Wurzeln in der Custom-Motorradszene verwurzelt. So werden Stände, Street Food, Live Musik und viele Aussteller alle Motorradfahrer willkommen heißen.

Foto: Italian Bike Week.

Und parallel dazu geht in Lignano Sabbiadoro auch ein Treffen für Fans von klassischen sowie amerikanischen V8 Automobilen ab.

Na dann, es bleibt nur eines übrig: Wir sehen uns dort…

Sierks Media / © Fotos: Italian Bike Week

-> Gefällt Ihnen?
Sierks Media folgen: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

Exklusiv bei sierks.com: