Blog

Räikkönen cruist im Stelvio durch Finnland

Räikkönen cruist im Stelvio durch Finnland

Auch nach dem Ende der Formel-1-Saison bleibt Kimi Räikkönen (41) seinem Arbeitgeber treu.

Der frühere Weltmeister, aktuell und erneut 2021 einer der Fahrer im Team von „Alfa Romeo Racing Orlen“, übernahm jetzt einen Stelvio in der Ausstattungsvariante Veloce.

Der Finne bestimmte die Extras persönlich, darunter die Karosseriefarbe in Rosso Alfa. Das italienische SUV wird Räikkönen in der Winterpause begleiten – und dank Vierradantrieb „Alfa Q4“ auch bei schwierigsten Straßenverhältnissen sicher an sein Ziel bringen.

Kimi Räikkönen meint: „Am Ende dieser intensiven Saison ist es schön, zu einem normalen Familienleben zurückzukehren. Trotzdem möchte ich den Spaß am Autofahren nicht aufgeben.“

Alfa Romeo Stelvio

Alfa Romeo Stelvio

Und weiter sagt er: „Mit dem Alfa Romeo Stelvio Veloce mit 280 PS und Allrad kann ich dieser Leidenschaft in absoluter Sicherheit nachgehen, sogar im Schnee von Finnland.“

Ein Schotterweg im Wald, eine verschneite Straße oder eine Kurvenkombination im strömenden Regen – was bei uns eine Herausforderung wäre, gehört oben in Nordeuropa zum Alltag.

Da bleibt nur eines zu sagen: Gute Fahrt und bis bald auf der Rennstrecke, Kimi…

© Fotos: FCA Group

-> Gefällt Ihnen?
Folgen Sie mir: Facebook | Instagram | LinkedIn | Flipboard | Pinterest | Twitter

Exklusiv bei sierks.com: